KOMPETENT BETREUT

Wir sind eine junge Steuerberatungsgesellschaft mit hoch qualifizierten Mitarbeitern, die Ihnen eine auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte und allumfassende Beratung garantiert.


Gemeinsam gehen wir Ihre steuerlichen Angelegenheiten an und stehen Ihnen als Ratgeber zur nachhaltigen Optimierung Ihrer persönlichen sowie betrieblichen Steuerbelastung zur Seite.


Hierbei haben wir für Sie natürlich die laufenden Steueränderungen und die aktuelle Rechtsprechung im Blick.

PERSÖNLICH BERATEN

Sie profitieren von unserem Expertenteam, welches sich engagiert und mit Freude Zeit für Ihre Anliegen und Fragen nimmt.


Der Einsatz modernster Datenverarbeitungsprogramme und Kommunikationstechnik ermöglicht uns eine individuelle Betreuung, denn nur durch einen intensiven Kontakt zum Mandanten können eventuelle Probleme frühzeitig erkannt und gemeinsam Lösungen gesucht werden.

Franziska Margreiter | Steuerberaterin

Service

Steuerberatung
  • Steuerliche Beratung bei Existenzgründung, Investitionen, Betriebsaufspaltungen, Nachfolgeregelungen, Unternehmensverkäufen, Umstrukturierung von Unternehmen
  • Ertragssteuergestaltung und sonstige steuerliche Gestaltungen
  • Steuerplanung
  • Begleitung bei Betriebsprüfungen
  • Vertretung in finanzgerichtlichen Prozessen
Steuererklärungen
  • Erstellung der gewerblichen und privaten Steuererklärungen
  • Prüfung von Steuerbescheiden und gegebenenfalls Führung von Rechtsbehelfsverfahren
Lohnbuchhaltung
  • Abwicklung der kompletten Lohnbuchhaltung
  • Begleitung von Prüfungen durch die Deutsche Rentenversicherung
Finanzbuchhaltung
  • Kontierung und Erfassung der laufenden Finanzbuchhaltung in der Kanzlei und beim Mandanten
  • Erstellung von betriebswirtschaftlichen Auswertungen mit Summen und Saldenlisten
  • Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung
  • Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung, Filialergebnisrechnung
  • Erstellung von Umsatzsteuervoranmeldungen
  • Anlagenbuchhaltung
  • Mahnwesen, Zahlungsverkehr
Erstellung von Jahresabschlüssen
  • Erstellung von Jahresabschlüssen und Einnahme- Überschuss- Rechnungen, Erläuterungsberichten, Inventarverzeichnissen, Lageberichten
  • Erstellung von publizitätsfähigen Jahresabschlüssen
  • Durchführung von Plausibilitätsprüfungen und Erstellung von Plausibilitätsbescheinigungen
Betriebswirtschaftliche Beratung
  • Regelmässiger Unternehmens- Check
  • Sanierungskonzepte
  • Unternehmensplanung
  • Vermögensaufstellungen

Aktuelles

Finanzierungshilfen für „Corona-infizierte“ Unternehmen
Ob Lieferengpässe oder Forderungsausfälle – die wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus bekommen sächsische Unternehmen bereits heute zu spüren. Das Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr verweist unmittelbar und mittelbar betroffene Unternehmen im Freistaat auf die installierten Fördermöglichkeiten, bspw. zinssubventionierte Liquiditätshilfedarlehen oder staatliche Bürgschaften.

In Zusammenarbeit mit der Sächsischen Aufbaubank (Förderbank) stellt diese im Rahmen ihres Förderprogramms „Gründungs- und Wachstumsfinanzierung sowie Liquiditätsmaßnahmen (GuW)“ zinsverbilligte Darlehen bis zu 2,5 Millionen Euro je Einzelfall als „Corona Hilfe“ im Gebiet Sachsen zur Verfügung. Die SAB hat lt. Mitteilung vom 11.03.2020 eine kostenfreie Beraterhotline (0351/4910-1100) eingerichtet.
Entschädigungen für Selbstständige auf Grund eines Tätigkeitsverbotes
Mit dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) hat der Gesetzgeber eine Entschädigung für Verdienstausfälle aufgrund eines Tätigkeitsverbotes geregelt (§ 56 IfSG). Auch Selbstständige können bei der Landesdirektion Sachsen (Referat 21 in Chemnitz) einen Antrag auf Entschädigung stellen, auch wenn die Vorschrift zunächst wegen des in § 56 Abs. 3 IfSG definierten Begriffs des Verdienstausfalls im Sinne des „Netto-Arbeitsentgelts“ für Verwirrung sorgt.

Als Berechnungsgrundlage bei Selbstständigen wird ein Zwölftel des Arbeitseinkommens im Sinne des § 15 SGB IV zu Grunde gelegt, d.h. der nach den allgemeinen Gewinnermittlungsvorschriften des Einkommensteuerrechts ermittelte Gewinn aus einer selbständigen Tätigkeit. Im Übrigen können Selbstständige neben der Entschädigung auf Antrag Ersatz der in dieser Zeit nicht gedeckten Betriebsausgaben in einem angemessenen Umfang erhalten. Inwieweit die durch Art. 1 des Masernschutzgesetzes am 10.02.2020 kurzfristig in § 56 Abs. 1 IfSG eingefügte Ausschlussregelung ein Problem darstellt und Mitarbeiter zur hysterisch anmutenden Übervorsicht veranlasst werden, bleibt abzuwarten. Denn danach erhält derjenige keine Entschädigung i. S. des § 56 Abs. 1 IfSG, wer ein Verbot in der Ausübung seiner bisherigen Tätigkeit durch Inanspruchnahme einer Schutzimpfung oder anderen Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe hätte vermeiden können.
Kurzarbeit im Kampf gegen Corona
Ziel der Bundesregierung ist es, in einem beschleunigten Gesetzgebungsverfahren die Voraussetzungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld abzusenken und das Leistungspaket zu erweitern. Die Neuregelungen werden voraussichtlich Anfang April 2020 in Kraft treten und als Antagonist im Kampf gegen das Coronavirus die ausfallbedingten Engpässe und die wirtschaftliche Mehrbelastung durch Entgeltfortzahlung abfedern. So sollen Unternehmen bereits ab einer Zugangsschwelle von 10 % der vom Arbeitsausfall betroffenen Beschäftigten einen Antrag auf Kurzarbeit stellen können. Arbeitgeber sollen laut Beschluss des Koalitionsausschusses durch die Bundesagentur für Arbeit vollständig von der Zahlung der Sozialversicherungsbeiträge entlastet werden. Auch Leiharbeitsbranchen profitieren von der Neuregelung: Kurzarbeitergeld soll befristet für Leiharbeiternehmer bezahlt werden, wohingegen Kurzarbeit in dieser Branche wegen des Arbeitsausfalls bislang als „übliches Risiko“
Vereinfachung Stundungen / Fristverlängerungen in der Corona-Krise
Grundsätzlich besteht natürlich bei Umsatzrückgang und Zahlungsengpässen im Zusammenhang mit den Beeinträchtigungen durch den Corona-Virus auch jederzeit die Möglichkeit beim Finanzamt Stundungen und Herabsetzungen von Steuern zu beantragen oder Fristverlängerungen für die Abgabe von Steuererklärungen zu erwirken. Wir gehen dahingehend von kurzfristiger Bearbeitung sowie wohlwollender Entscheidung über die Anträge seitens der Finanzverwaltung aus, weil diese u. E. personell ebenso beeinträchtigt sein wird.

Download des aktuellen Mandantenrundschreibens

Unser Team

  • Franziska Margreiter

    Franziska Margreiter

    Steuerberaterin

    Steuerliche Gestaltungsberatung und Interessenvertretung
    Erledigung von außergerichtlichen Rechtsbehelfsverfahren
    Unterstützung von Mandanten bei Betriebsprüfungen
    Betriebswirtschaftliche Beratung
    Existenzgründungsberatung

  • Günther Margreiter

    Günther Margreiter

    Jahresabschluss & Steuern

    Erstellung von Jahresabschlüssen und Steuererklärungen
    Bearbeitung von Finanzbuchhaltungen
    Betriebswirtschaftliche Beratung
    Existenzgründungsberatung

  • Katrin Horack

    Katrin Horack

    Finanz- & Lohnbuchhaltung

    Erstellen von Bescheinigungen, wie Arbeits-, Verdienst- und Entgeltbescheinigungen
    Prüfung von Reisekostenabrechnungen
    Bearbeitung von Finanzbuchhaltungen

  • Ula Engel

    Ulla Engelmann

    Finanz- & Lohnbuchhaltung

    Auszubildende zur Steuerfachangestellten

  • Doreen

    Doreen Preußer

    Jahresabschluss & Steuern

    Erstellung von Jahresabschlüssen und Steuererklärungen
    Bearbeitung von Finanzbuchhaltungen

info(@)margreiter-steuerberatung.de
Meißner Straße 134, 01445 Radebeul
Sprechzeiten
Mo, Die, Do 8.00-16.00 Uhr
Mi 8.00-18.00 Uhr
Fr 8.00-15.00 Uhr
Termin nach Vereinbarung